AGB

Allgemeine Geschäftsbedingen

1. Präambel

Die Firma Andreas Ernst Internetmarketing (im Folgenden: AEIM genannt) stellt über ihr Internetportal unter  www.aernst.biz Physische Produkte und Digitale Produkte wie z.B. Online-Seminare, Ebooks, Webinare und Videos in digitaler Form (im Folgenden: Dateien und Inhalte) zur Verfügung, die von Jedermann zum Teil unentgeltlich, zum Teil entgeltlich angefordert und herunter geladen werden können. Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und AEIM. 

2. Vertragsschluss

  • 2.1 Zwischen dem Kunden und AEIM kommt ein rechtsgültiger Vertrag [Anm.: kein Abonnement!] zustande, indem der Kunde Dateien und Inhalte anfordert und AEIM ihm diese zur Verfügung stellt; sei es durch einen Download-Link, sei es im Wege einer Übersendung per E-Mail oder – sofern gewünscht und möglich – per Fax. Die Lieferung angeforderter Dateien und Inhalte in der vorgenannten Art und Weise erfolgt in der Regel sofort nach abgeschlossener Bestellung.
  • 2.2
  • Der Kunde hat sicherzustellen, dass auf seiner Seite die technischen und tatsächlichen Voraussetzungen für den Empfang der Dateien und Inhalte gegeben sind. Ebenso ist es Sache des Kunden, geeignete Software bereitzuhalten, die ein ordnungsgemäßes Öffnen, Bearbeiten und Ausdrucken der Dateien und Inhalte ermöglicht.
  • 2.3
  • Sind die Voraussetzungen aus 2.2 nicht erfüllt, ist dies ohne Einfluss auf das Zustandekommen des Vertrages zwischen dem Kunden und AEIM
  • 2.4
  • AEIM bietet bei technischen Problemen mit Dateien in der Regel Support in der Zeit von Montag bis Freitag von 9:30 bis 18:00 Uhr. Hierfür stellt AEIM die E-Mail-Adresse  support @ aernst,biz zur Verfügung. Ein rechtlicher Anspruch auf Support kann daraus nicht abgeleitet werden. 

3. Zahlungsbedingungen

  • 3.1
  • Die Preise ergeben sich aus der jeweiligen Produktbeschreibungsseite und / oder dem jeweiligen Bestellformular.
  • 3.2
  • Alle Preise enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.
  • 3.3
  • Der Kunde ist nicht berechtigt, Zahlungen zurückzuhalten, sofern ihm nicht ein gesetzliches Zurückbehaltungsrecht zusteht.
  • 3.4 AEIM kann sich Diensten von Drittunternehmen bedienen, um Zahlungsvorgänge abzuwickeln. Sofern dies geschieht, wird das jeweils beauftragte Unternehmen im Bestellprozess bezeichnet. Zusätzlich zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen von AEIM gelten dann die allgemeinen Geschäftsbedingungen des beauftragten Unternehmens.
  • 3.5
  • Bei Zahlungen per Lastschrift gilt: Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass die angegebene Bankverbindung korrekt ist, er über das Bankkonto verfügungsberechtigt ist und das Bankkonto zum Zeitpunkt der Abbuchung eine entsprechende Deckung aufweist. Kosten für fehlgeschlagene Abbuchungen, insbesondere Rücklastschrift- und Mahngebühren (3.7), werden dem Kunden berechnet, sofern nicht AEIM für das Fehlschlagen verantwortlich ist.Bei Abzahlungen wird durch eine vom Kunden veranlasste Rücklastschrift der volle Kaufpreis fällig. Bitte treten Sie also mit uns in Kontakt. Rücklastschriften Kosten uns viel Geld und sind nicht notwendig!
  • 3.6
  • Bei Kreditkartenzahlungen gilt: Die Kreditkartenbelastung erfolgt unmittelbar vor Lieferung der angeforderten Dateien und Inhalte gemäß 2.1. Die Belastung erfolgt mit folgender Kennzeichnung auf der Kreditkartenabrechnung: “AEIM-Online”. Ein Chargeback verursacht erhebliche Kosten! Im Fall eines Chargebacks werden Mahngebühren sowie der volle Betrag fällig. Der Karteninhaber sollte eine Kopie der Transaktionsdaten an einem einfach zugänglichen Ort aufbewahren.
  • 3.7
  • Alle Zahlungen sind sofort fällig. Ist der Kunde im Verzug, berechnet AEIM pauschal EUR 5,00 je Mahnung als Verzugsschaden. Die Geltendmachung eines weiteren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.

4. Widerrufsrecht und Garantie

  • 4.1
  • Auf digitale Güter besteht normalerweise kein Widerrufsrecht, da eine echte Rückgabe nicht möglich ist (EU-Regeln zum internationen eCommerce). Trotzdem bieten wir auf Kulanzbasis eine 30-tägige Geld zurück Garantie.
  • 4.2
  • Die Inanspruchnahme der Garantie muss zeitgerecht mind. 3 Werktage vor Ablauf bei unserem Payment-Anbieter Paypal eingereicht werden. Paypal übernimmt die Rückzahlung auch wiederum in einem angemessenen Zeitraum, der schon mal mehrere Tage in Anspruch nehmen kann.
  • 4.3.
  • Bedingungen für die “1.000,00 € Turbo-Sales-Maschine Profit Garantie”:- Sie haben den enthaltenen Tipps wirklich eine Chance gegeben, was den zeitlichen Rahmen angeht
  • a.)Sie haben die vorgegebenen Schritte erfüllt
  • b.)Sie müssen uns auf Anforderung Zugang geben auf die Daten der Webseiten-Besucherauswertungen, des Shopsystems, des Mailsystems und der Umsatzzahlen des Unternehmens, damit wir in der Lage sind die Ursache des Problems zu finden und das Problem beseitigen können.Sollten wir nicht in der Lage die 1.000,00 € in absehbarer Zeit zu erwirtschaften, zahlen wir aus. 

5. Partnerangebote, Links

  • 5.1
  • AEIM stellt dem Kunden möglicherweise Links auf Drittseiten und / oder Partnerangebote zur Verfügung. Für die entsprechenden Inhalte, deren Rechtmäßigkeit und Richtigkeit ist AEIM nicht verantwortlich. Insofern distanziert sich AEIM vorsorglich von den dort angebotenen Inhalten. Im Übrigen gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen der Betreiber der verlinkten Drittseiten / Partnerangebote.

6. Urheberrecht

  • 6.1
  • Alle Urheber-, Nutzungs- und sonstigen Schutzrechte an den Dateien und Inhalten verbleiben bei AEIM. Der Nutzer darf die Dateien und Inhalte nur zu eigenen Zwecken nutzen und ist nicht berechtigt, sie im Internet oder auf sonstige Weise Dritten zur Verfügung zu stellen, sei es entgeltlich oder unentgeltlich, soweit nicht der Zweck der Dateien und Inhalte dies gebietet. Die gewerbliche Vervielfältigung und der Weiterverkauf der Dateien und Inhalte sind ausgeschlossen.
  • 6.2
  • Branding, Copyright- und Urheberhinweise von AEIM dürfen aus den Dateien und Inhalten entfernt werden, wobei dies die Rechte und Pflichten aus 6.1 nicht tangiert. 

7. Gewährleistung, Haftung

  • 7.1
  • AEIM wendet größte Sorgfalt bei der Erstellung und Pflege der Dateien und Inhalte auf. Gleichwohl kann AEIM keine Gewähr dafür übernehmen, dass die Dateien und Inhalte für die konkreten Bedürfnisse des Kunden passend und richtig sind. Der Kunde wählt die Dateien und Inhalte eigenverantwortlich aus und verwendet diese eigenverantwortlich. Die Haftung von AEIM für die falsche Verwendung der Dateien und Inhalte ist ausgeschlossen.
  • 7.2
  • Die Dateien und Inhalte dienen lediglich als Anhaltspunkt und Orientierung und ersetzen keinesfalls eine fachkundige Beratung. Der Kunde wird deshalb erforderlichenfalls anwaltlichen Rat einholen, bevor er die Dateien und Inhalte verwendet. Unterlässt der Kunde dies und entsteht aufgrund dessen ein Schaden, ist die Haftung von AEIM hierfür ausgeschlossen.
  • 7.3
  • Die Haftung von AEIM im Übrigen ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Davon ausgenommen ist die Haftung für Schäden an Körper, Leben und Gesundheit, für die die gesetzlichen Haftungsregeln uneingeschränkt gelten.
  • 7.4 Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften. 

8. Datenschutz 

  • 8.1
  • Die Speicherung und Verarbeitung von Kundendaten durch AEIM erfolgt unter strikter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen.
  • 8.2
  • Eine Weitergabe der Kundendaten an Dritte findet nicht statt.
  • 8.3
  • Der Kunde kann jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche Daten AEIM über ihn gespeichert hat und wie diese Daten verwendet werden. Der Kunde kann ferner jederzeit eine einmal gegenüber AEIM erteilte Genehmigung zu einer weitergehenden Nutzung der Daten widerrufen. Auskunftsbegehren und Widerruf können wie folgt formlos erklärt werden: 

9. Schlussbestimmungen

  • 9.1
  • Ist oder wird eine Bestimmung in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.
  • 9.2
  • Es gilt deutsches Recht.
  • 9.3
  • Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Mannheim